KRACH – Förderprogramm für den Kreativraum Chemnitz

Krach Chemnitz Förderpreis 2017

 

„Krach ist immer. Krach ist laut, Krach ist leise. Krach nervt. Krach beruhigt und Krach belebt.“

So beschreibt sich KRACH auf seiner Website selbst. KRACH, das ist das Förderprogramm für den Kreativraum Chemnitz. Ziel des Projektes ist es, Ansiedlungen von Unternehmen und Projekten der Kultur- und Kreativwirtschaft in Chemnitz zu fördern. Auf Initiative der Stadt Chemnitz, der Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH und unseres Verbandes stellen öffentliche und private Vermieter Gewerbeflächen in Chemnitz für bis zu drei Jahre kostenlos für diese Projekte zur Nutzung zur Verfügung. Darüber hinaus winkt den Preisträgern ein Start-Budget von 2.500 Euro sowie Unterstützung von Experten aus Wirtschaft, Recht und Marketing. Die erste Bewerbungsrunde endete am 31. Januar 2018.

Überwältigende Resonanz auf die erste Runde

Über 50 Bewerbungen sind bis zur Deadline der ersten Runde von KRACH eingegangen. Die Jury wird sich nun in mehreren Schritten mit allen Projektideen auseinandersetzen. Entscheidende Kriterien sind vor allem:

  • Innovation und Entwicklungspotential
  • Technische Durchführbarkeit, Professionalität,
    wirtschaftliche Nachhaltigkeit und soziale Relevanz
  • Kompetenzen der beteiligten Personen für das Projekt
  • Bezug zur Stadt und dem Quartier
  • Mögliche Kooperationspartner:innen und
    Ideen für die Entwicklung von Synergien

Bis zum 31. März 2018 werden alle Gewinner:innen ermittelt. Danach kann der Einzug in die Räume von KRACH beginnen. Für regelmäßige Infos gibt es einen Newsletter, der auf der Website abonniert werden kann, sowie Facebook, Twitter und Instagram