Rückblick: Maker Faire Sachsen 2017

Die erste Maker Faire Sachsen war ein voller Erfolg! Wir sind froh, erleichtert, geschafft, ein kleines bisschen stolz und auch ein ganzes Stück zufrieden, dass alles so wunderbar geklappt und den Chemnitzern gefallen hat. Oder wie unser Vorstand Lars es treffend zusammenfassen würde: „Wir sind mit der Resonanz sehr zufrieden“.

Über 3500 Besucherinnen und Besucher konnten wir an beiden Tagen in der Stadthalle Chemnitz zählen. Bei der Premiere der Maker Faire Sachsen stand vor allem das Ausprobieren im Mittelpunkt. Elektronikkunst, 3D-Drucker, Elektronik-Upcylcing, DIY-Geräte, zahlreiche Workshops, Miniroboter, Zeppelindrohnen und was die über 60 Aussteller sonst noch so in petto hatten – alles durfte ausprobiert und intensivst begutachtet werden. Mit dabei waren auch Werkstätten wie der Makerspace der SLUB Dresden, das Fablab Chemnitz, das Holzkombinat Chemnitz oder auch der Makerspace Leipzig. 

Die Gäste kamen aus der ganzen Region und sogar der Sächsische Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Martin Dulig ließ sich die erste Maker Faire Sachsen nicht entgehen. Auch er war „begeistert von den Ideen und der Kreativität“.

Dass so eine Veranstaltung wie die Maker Faire Sachsen ein Kraftakt ist, ist sicherlich kein Geheimnis. Daher danken wir allen Kreativen, die im Vorder- und im Hintergrund dabei waren, dem Industrieverein Sachsen 1828 e.V. als Mitveranstalter, allen Partnern, Sponsoren und Unterstützern!

Nachlesen lassen sich viele weitere Eindrücke u.a. bei der Freien Presse, Tag24 oder der Bild. Einen schönen Einblick liefert zudem der Blogger Thomas Engst mit seinem zweiteiligen Rückblick auf Tag 1 & Tag 2.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.