Kreatives Sachsen gegründet

Kreatives Chemnitz, Wir gestalten Dresden, Kreatives LeipzigIn der Landeshauptstadt Dresden wurde gestern der sächsische Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft gegründet. Er ist ein Zusammenschluss der drei sächsischen Kreativwirtschaftsverbände Kreatives Chemnitz, Wir gestalten Dresden und Kreatives Leipzig.

Kreatives Sachsen Gründung durch Kreatives Chemnitz, Kreatives Leipzig und Wir gestalten Dresden

Kommunale Kreativverbände gründen Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft für ganz Sachsen.

Der Landesverband soll in Zukunft die Interessen der Kreativschaffenden auf Landesebene vertreten. „Die drei Branchenverbände haben schon in der Vergangenheit eng auf Basis eines gemeinsamen Kooperationsvertrages zusammengearbeitet. Die Gründung eines Landesverbandes war der logische nächste Schritt“, erklärt Martin Fiedler, Vorstand von Wir gestalten Dresden.

Der neu gegründete Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Sachsen e.V. mit Sitz in Dresden und Niederlassungen in Chemnitz und Leipzig hat die Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft in Sachsen zum Zweck. „Wir wollen durch diesen Schritt vor allem die Interessen der Branche gegenüber der Landes- und Bundespolitik vertreten. Für eine effektive Gestaltung von Rahmenbedingungen der hiesigen Kultur- und Kreativwirtschaft  sind diese Ebenen unumgänglich“, erläutert Lars Fassmann, Vorstand von Kreatives Chemnitz.

Kultur- und Kreativwirtschaft als Chance für ganz Sachsen

Neben den sächsischen Großstädten Chemnitz, Dresden und Leipzig soll der Fokus vor allem auf den ländlichen Regionen des Freistaates liegen. Vom Erzgebirge bis in die Oberlausitz werden Veranstaltungen zur Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft durchgeführt, um somit die Potentiale für die ländliche Region und für die Branche selbst zu vermitteln. Die Aufgabe wird zudem sein, die Aktivitäten der einzelnen Verbände zu koordinieren und der Kultur- und Kreativwirtschaft in ganz Sachsen eine starke Stimme zu verleihen.

Kreatives Sachsen Gründung durch Kreatives Chemnitz, Kreatives Leipzig und Wir gestalten Dresden

„Binnen weniger Jahre haben engagierte Akteure der sächsischen Kultur- und Kreativwirtschaft eine beachtliche Entwicklung in Gang gebracht: Was mit der Gründung lokaler Interessenvertretungen in Leipzig, Dresden und Chemnitz begann, wurde zu einer zunehmend sachsenweiten Brancheninitiative, die eine stabile Verankerung in der kreativunternehmerischen Wirklichkeit mit politischem Gestaltungswillen verbindet. Das klare Bekenntnis zur Branche im aktuellen Koalitionsvertrag sind dafür ebenso Beleg wie die Entstehung weiterer lokaler und regionaler Initiativen in letzter Zeit“, beschreibt Katja Großer, bisheriger Sprecherin der sächsischen Kreativwirtschaftsverbände, den Weg zum sächsischen Landesverband.

Mit der Gründung des gemeinsamen Landesverbands wird vor allem ermöglicht, die sächsische Kultur- und Kreativwirtschaft einer breiten Öffentlichkeit näherzubringen. „Vernetzung und Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedern werden dadurch über die einzelnen Verbände hinaus verbessert. Nicht zuletzt steht nun vielen Institutionen und Verbänden auf Landesebene mit dem Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Sachsen ein gleichwertiger Partner zur Seite“, beschreibt Ivo Zibulla, Vorstand von Kreatives Leipzig, die Chancen des sächsischen Landesverbands der Kultur- und Kreativwirtschaft.

Weitere Informationen unter:

www.wir-gestalten-dresden.de

www.kreatives-leipzig.de

www.kreatives-chemnitz.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.